Allgemeine Geschäftsbedingungen

DEFINITION VON PARTEIEN
Zwischen Julia Noyel,
33 rue de la République, 69002, Lyon
eingetragen unter der Nummer SIRET 53476831200033,
vertreten durch Julia Noyel
ordnungsgemäß für die Zwecke dieses Dokuments genehmigt.

Nachfolgend das „UNTERNEHMEN” oder der “COACH”.
Das UNTERNEHMEN kann per E-Mail erreicht werden, indem Sie auf das Kontaktformular klicken, das über die Homepage der Website zugänglich ist.


Einerseits
Und die natürliche oder juristische Person, die die Dienstleistungen der GESELLSCHAFT erwirbt,
Nachstehend der “KUNDE”
Auf der anderen Seite

PRÄAMBEL
Julia Noyel ist Beraterin und Coach im „Bereich von Persönlichkeitsentwicklung“ und bietet „Coaching“ über ihre Website (https://www.julianoyel.com) und die Plattform (https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com) an. Die Liste und Beschreibung der angebotenen Dienste können auf den oben genannten Websites abgerufen werden. Die Dienste sind verfügbar unter www.julianoyel.com / oder https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com vorausgesetzt, dass der Kunde über die notwendigen Technologien, einschließlich einem Computer oder einem mobilen Endgerät verfügt. Die vorliegenden Websites sind je nach gewähltem Service kostenlos oder kostenpflichtig. Zugang und Nutzung der Dienste setzen die Annahme und Einhaltung dieser Bedingungen voraus.


1. ZWECK
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten der Parteien im Zusammenhang mit dem Verkauf der angebotenen Dienstleistungen.


2. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
2.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Coachingprogramme, die über die Website www.julianoyel.com / oder https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com erworben werden können und sind Bestandteil des Vertrages zwischen KUNDEN und dem UNTERNEHMEN.
2.2 Das UNTERNEHMEN behält sich das Recht vor, die gegenwärtige Fassung jederzeit durch Veröffentlichung einer neuen Version auf seiner Website zu ändern. Die anwendbaren Bedingungen sind diejenigen, die zum Zeitpunkt der Zahlung (oder die ersten Zahlung für mehrere Zahlungen) unterzeichnet wurden.
2.3 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf der Website des Unternehmens unter folgenden Adresse abrufbar: https://www.julianoyel.com und https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com.
2.4 Das UNTERNEHMEN stellt auch sicher, dass die Annahme zum Zeitpunkt des Kaufs klar und ohne Einschränkung oder Vorbehalt ist.

2.5 Der Kunde erklärt, diese Geschäftsbedingungen gelesen zu haben, und wenn vorhanden auch die spezifischen Bedingungen zu einer einer Dienstleistung und diese zu akzeptieren.
2.6 Der KUNDE erkennt an, dass er die notwendigen Informationen erhalten hat, um sicherzustellen, dass das Angebot seinen Bedürfnissen entspricht.
2.7 Der Kunde erklärt in der Lage sein, rechtmäßig unter Französischem Gesetz Verträge abzuschließen und die natürliche oder juristische Person zu vertreten, für die er sich verpflichtet.
2.8 Sofern nicht anders nachgewiesen, sind die von der UNTERNEHMEN aufgezeichneten Informationen ein Beweis für alle Transaktionen.
2.9 Kein Teil dieser Websites stellt ein Vertragsangebot dar, das angenommen werden muss. Erst die Bestellung des Kunden stellt ein Vertragsangebot dar, das das UNTERNEHMEN nach eigenem Ermessen annehmen kann. Die Annahme wird durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail angezeigt. Sobald das UNTERNEHMEN eine Auftragsbestätigungs-E-Mail gesendet hat, kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen dem UNTERNEHMEN und dem KUNDEN zustande.


3. ABSCHLUSS DES ONLINE-VERTRAGS
Der Kunde muss eine Reihe von Schritten spezifisch für jede Dienstleistung folgen, um seinen Auftrag abzuschliessen. Die nachfolgend beschriebenen Schritte sind jedoch systematisch:
• Angaben über die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung auf www.julianoyel.com https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com,
• Vorherige Registrierung und Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen  https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com,
• Wahl der Dienstleistung, und Angabe der wesentlichen Daten des KUNDEN (Identifikation, Adresse …);
• Überprüfung der Auftragselemente und ggf. Korrektur von Fehlern.
• Befolgen der Anweisungen für die Zahlung und Bezahlung von Dienstleistungen.
• Lieferung von Dienstleistungen.


4. REGISTRIERUNG UND ANNAHME DER VERKAUFSBEDINGUNGEN
4.1 https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com ist eine Lernplattform zugänglich durch die verfügbaren Technologien, einem Computer oder einem mobilen Endgerät.

4.2 Um die Sicherheit und die Qualität der Plattform zu gewährleisten, und um von den Dienstleistungen profitieren zu können, muss der Kunde sich auf der Plattform registrieren, indem er das Anmeldeformular online auf der Plattform (im Folgenden ” Das Formular »oder« Anmeldeformular ») ausfüllt. Mit dem Ausfüllen dieses Formulars bestätigt der KUNDE, dass er die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und  vorbehaltlos akzeptiert hat. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen daher eine vertragliche Vereinbarung zwischen ihm und dem UNTERNEHMEN dar (im Folgenden als “Vereinbarung” bezeichnet).
4.3 Der Zugang zu den von dieser Plattform angebotenen Diensten setzt voraus, dass sich die KUNDEN dazu verpflichtet, diese Bedingungen zu akzeptieren und sich auf dieser Plattform zu registrieren, und das gesetzliche Mindestalter erreicht hat und / oder die Fähigkeit besitzt, um einen Vertrag im Sinne des Gesetzes abzuschließen und diese Bedingungen vorbehaltlos anzunehmen.
4.4 Die vorliegenden Bedingungen sowie diese anderen Dokumente und das Registrierungsformulare für die Dienstleistungen und die Abonnements werden im Folgenden zusammen oder getrennt als “die Vertragsdokumente” bezeichnet.
4.5 Im Falle das der Kunde es verweigert den Verpflichtungen und Bedingungen in einem oder aller Vertragsdokumente nachzukommen, wird er aufgefordert, nicht auf die Plattform https zu zugreifen: //artofadifferenthappylife.getlearnworlds. com und die Seite www.julianoyel.com nicht zu benutzen.
4.6 KUNDEN können nur natürliche Personen sein. Eine Person kann nicht als Vertreter eines Unternehmens angezeigt werden, indem sie das Logo des Unternehmens anstelle des Profilbildes anzeigt, eine Gruppe im Namen des Unternehmens gründet, oder ein Forum bezüglich seiner Marke gründet. Bei Verstößen gegen diese Vorrechte behält sich das UNTERNEHMEN das Recht vor, die oben angegebenen Inhalte zu entfernen. In Anbetracht der Art und des Zwecks der Plattform und des Dienstes verpflichtet sich der KUNDE, die Plattform und den Dienst ausschließlich für seine persönlichen Bedürfnisse zu nutzen. Diese Bedingung ist wesentlich und maßgeblich für diesen Vertrag.
4.7 Die Annahme wird von dem Kunden durch seine elektronische Unterschrift materialisiert, in dem er das Kästchen ankreuzt „Ich habe die allgemeinen Verkaufsbedingungen  gelesen und akzeptiert“, welches ihm bei der Anmeldung vorgelegt wird. Diese elektronische Unterschrift hat den Wert einer handschriftlichen Unterschrift zwischen den Parteien. Dieser Vorgang bedeutet, dass der KUNDE anerkennt, dass er alle unten angegebenen Bedingungen vollständig verstanden und akzeptiert hat. Das automatische Registrierungssystem der Plattform gilt als Beweis für die Art der Vereinbarung und deren Datum.
4.8 Mit dem Ausfüllen des Registrierungsformulars versichert der KUNDE, dass er genaue, wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Identität und seinen Kontaktinformationen gemacht hat. Insbesondere verpflichtet er sich, eine E-Mail-Adresse anzugeben, deren Eigentümer er ist. Der KUNDE der auf der Plattform registriert ist, hat die Möglichkeit, darauf zugreifen, indem er sich mit Hilfe seiner Zugangsdaten anmeldet (mit der E-Mail  und Passwort, welche er bei der Registrierung eingetragen hat), via das Facebook-System (wenn er mit Facebook verbunden ist), Twitter (wenn er sein Konto mit Twitter verknüpft hat), LinkedIn (wenn er mit seinem LinkedIn-Konto verbunden ist, Google (wenn er sein Konto mit Google verknüpft hat).


5. KUNDENKONTO UND PASSWORT
5.1 Der KUNDE verpflichtet sich, nur einen Account für sein Profil zu erstellen.
5.2 Jeder KUNDE wird im Rahmen des Registrierungsprozesses über die von ihm bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse eine Email erhalten, um sein Konto zu aktivieren. In diesem Fall ist der Dienst nur dann vollständig verfügbar, wenn der KUNDE den in dieser E-Mail angegebenen Aktivierungsprozess vollständig ausgeführt hat.
5.3 Das vom KUNDEN bei der Registrierung gewählte Login und Passwort ermöglichen den Zugang zum Service. Diese Daten sind vertraulich. Der KUNDE ist voll verantwortlich für den Schutz des von ihm gewählten Passworts. Er wird aufgefordert, komplexe Passwörter zu verwenden. Im Falle eines vergessenen Passworts hat der KUNDE die Möglichkeit, ein neues Passwort über die Seite https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com zu generieren.
5.4 Dieses Passwort ist die Garantie für die Vertraulichkeit von Informationen, die er in seinem Profil hinterlegt hat und er ist daher aufgefordert, dieses geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Das UNTERNEHMEN kann nicht für den unbefugten Zugriff auf das Konto eines KUNDEN verantwortlich gemacht werden.

5.5 Der Kunde ist verpflichtet, das UNTERNEHMEN unverzüglich über eine unbefugte Nutzung seines Kontos und eine Verletzung der Vertraulichkeit und Sicherheit seiner Logindaten, über das Kontaktformular auf der Website, zu informieren.
5.6 Wenn das Unternehmen berechtigten Grund zu der Annahme hat, dass die Sicherheit des Dienstes verletzt wird oder dass es durch unbefugte Verwendung der Kundenidentifizierungsmittel missbraucht wird, kann es mit der vorübergehenden Sperrung des Kontos vorgehen, insbesondere um die Integrität der Website und der Daten zu schützen, und wenn notwendig die Änderung der Logindaten einfordern. Für den Fall, dass der KUNDE seine Logindaten ändern möchte, reicht es aus, dass er die Plattform aufruft und seine Parameter im Bereich “Profil” ändert.
5.7 Das UNTERNEHMEN kann in keinem Fall für Verluste oder Schäden verantwortlich gemacht werden, die sich aus der Nichteinhaltung der festgelegten Pflichten des KUNDEN ergeben.
5.8 Für die Sicherheit und Qualität der Dienstleistung, behält sich das UNTERNEHMEN das Recht, das Konto des Kunden nach einer inaktiven Periode von zwölf (12) Monaten zu deaktivieren.
5.9 Im Falle des Todes des KUNDEN und nach Vorlage der entsprechenden Belege wird das Kundenkonto deaktiviert. Der Inhalt kann nur auf gerichtlichen Befehl an die Begünstigten weitergegeben werden.

 
6. TECHNISCHE MINDESTKONFIGURATION ERFORDERLICH
6.1 Der KUNDE bestätigt, über die erforderlichen Fähigkeiten und Mittel zu verfügen, um auf die Plattform zuzugreifen und sie zu nutzen. Der Zugriff auf die Plattform und ihre Verwendung erfordert die folgende Mindestkonfiguration für eine optimale Auflösung und Verbindung zum Internet.
6.2 Zu diesem Zweck bestätigt der KUNDE, dass er überprüft hat, dass die Computerkonfiguration angemessen ist, keine Viren enthält und ordnungsgemäß funktioniert. Die Ausstattung (Computer, Handy, Software, Telekommunikation, etc.), die den Zugriff auf die Plattform und Service,  ermöglicht liegen in der alleinigen Verantwortung des Kunden, sowie die Telekommunikationskosten, die durch die Verwendung entstehen.
6.3 Unter Einhaltung der Registrierungsbedingungen gemäß Artikel 4 und der technischen Mindestausstattung gemäß Artikel 6 kann der KUNDE die kostenlosen oder kostenpflichtigen Funktionen der jeweilig gewählten Dienstleistung nutzen.


7. DIENSTLEISTUNGEN
7.1 Die wesentlichen Merkmale der Leistungen und ihre jeweiligen Preise werden dem KUNDE auf der Website des UNTERNEHMENS und auf der Plattform zur Verfügung gestellt.
7.2 Der KUNDE versichert, eine detaillierte Beschreibung der Zahlung, Lieferung und Vertragserfüllung erhalten zu haben.
7.3 Das UNTERNEHMEN verpflichtet sich, die Bestellung des KUNDEN nur im Rahmen der verfügbaren Plätze zu erfüllen. Andernfalls informiert das UNTERNEHMEN den KUNDEN.
7.4 Diese Vertragsinformationen werden ausführlich und in französischer Sprache dargestellt. Nach französischem Recht sind sie Gegenstand einer Zusammenfassung und Bestätigung während der Validierung der Bestellung.
7.5 Die Parteien vereinbaren, dass die Abbildungen oder Fotos der zum Verkauf angebotenen Dienstleistungen keinen vertraglichen Wert haben.
7.6 Die Gültigkeitsdauer des Angebots der Dienstleistungen und deren Preise ist auf den Verkaufsseiten der Dienstleistungen angegeben.

7.7 Sofern nicht anders angegeben, werden die hiermit gewährten Rechte nur der physischen Person gewährt, die die Bestellung unterzeichnet (oder der Person, die die angegebene E-Mail-Adresse besitzt).
7.8 Der UNTERNEHMEN erstattet nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen bezüglich Mangels an Konformität und versteckter Mängel. Die Rückerstattung kann durch Kontaktaufnahme mit dem UNTERNEHMEN per E-Mail oder einfachem Brief beantragt werden.

8. ZUGANSBEDINGUNGEN ZUM SERVICE
8.1 Der KUNDE erhält eine Bestätigung per E-Mail über die Zahlung der Bestellung sowie eine Bestätigung über den Eingang der Bestellung, die diese bestätigt.
8.2  Um auf die Dienste zuzugreifen, erhält der KUNDE einen Zugangslink per E-Mail oder kann direkt über die Plattform https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com auf die Dienste zugreifen. Wenn der KUNDE mehrere Dienstleistungen gleichzeitig bestellt, können die Lieferzeiten unterschiedlich verlaufen.
8.3 Der KUNDE verpflichtet sich zum Zwecke der Auftragserfüllung zur wahrheitsgemäßen Identifizierung. Der UNTERNEHMEN behält sich das Recht vor, die Bestellung abzulehnen, z. B. aufgrund einer nicht ordnungsgemäßen Anfrage, die aus böser Absicht oder wenn ein legitimer Grund besteht.
8.4 Sobald der Kauf der Dienstleistung abgeschlossen ist, kann der KUNDE ab dem in der Beschreibung des Dienstes angegebenen Datums und für die in der Beschreibung des Dienstes angegebene Dauer auf die Inhalte (online verfügbare oder herunterladbare E-Books, Videos, Audios, Quiz und Online-Quiz) des Coaching-Programms entweder direkt über die Plattform oder per E-Mail zugreifen.

8.5 Je nach gewähltem Service und wie in der Servicebeschreibung angegeben, kann das Angebot individuelle Coaching- / Coachingssitzungen per Skype oder Telefon beinhalten. Der KUNDE vereinbart ein Treffen mit dem COACH entsprechend der Verfügbarkeiten des COACH und der des KUNDEN. Skype- oder Telefonsitzungen, die jeweils sechzig (60) Minuten dauern, müssen während der Dauer des Coachingprogramms und innerhalb von maximal zwei (2) Monaten ab dem Datum des Kaufs der Dienstleistung konsumiert werden.

9. VERFÜGBARKEIT UND PRÄSENTATION
Wie in der Beschreibung der einzelnen Dienste auf der Website oder Plattform https://artofadifferenthappylife.getlearnworlds.com angegeben, sind die Dienste für eine begrenzte Zeit verfügbar und maximal für 12 Monate, wenn keine weiteren Angaben in der Beschreibung des jeweiligen Programmes gemacht wurden.

10. PREISE UND RECHNUNG
10.1 Die Mehrwertsteuer ist gemäß Artikel 293 B des CGI, nicht anwendbar – die Preise der über die Internetseiten verkauften Dienstleistungen werden in Euro ohne Steuern angegeben und auf den Seiten mit den Beschreibungen der Dienstleistungen genau festgelegt. Sie sind auch auf der Servicebestellseite in Euro angegeben.
10.2 Das UNTERNEHMEN behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit für die Zukunft zu ändern oder das Angebot zu stornieren oder zu ändern.
10.3 Die für den Zugriff auf die Plattform erforderlichen Telekommunikationskosten gehen zu Lasten des KUNDEN. Gegebenenfalls auch die Versandkosten.
10.4 Bankgebühren im Zusammenhang mit dem Kauf in einer anderen Währung als Euro werden von dem KUNDEN direkt getragen.

10.5 Eine Zahlungsbestätigung (Rechnung) wird dem KUNDEN nach Zahlungseingang zugesandt.


11 ZAHLUNG
11.1 Die Zahlung ist sofort nach Bestellung fällig, einschließlich vorbestellter Produkte.
11.2 Der KUNDE kann mit Kreditkarte oder Bankscheck bezahlen. Die sichere Online-Zahlung per Kreditkarte erfolgt durch unseren Zahlungsanbieter. Die übermittelten Informationen sind nach dem Stand der Technik verschlüsselt und können während des Transports im Netzwerk nicht gelesen werden. Sobald die Zahlung durch den KUNDEN erfolgt ist, wird die Transaktion nach Prüfung der Informationen sofort abgebucht.
11.3 Gemäß den Bestimmungen des Währungs- und Finanzgesetzbuchs ist die Verpflichtung zur Zahlung per Karte unwiderruflich. Durch die Übermittlung seiner Bankdaten zum Zeitpunkt des Verkaufs ermächtigt der KUNDE das UNTERNEHMEN, von seiner Karte den Betrag zu belasten, der sich auf den angegebenen Preis bezieht.
11.4 Der KUNDE bestätigt, dass er der rechtmäßige Eigentümer der zu belastenden Karte ist und dass er gesetzlich berechtigt ist, diese zu verwenden. Im Falle eines Fehlers oder der Unmöglichkeit, die Karte zu belasten, wird der Verkauf sofort rechtskräftig abgebrochen und die Bestellung storniert.
11.5 Bei Zahlung per französischem Scheck ist die Dienstleistung nach Erhalt per Post und Einlösung des Schecks verfügbar.


12 RÜCKTRITTSRECHT

12.1 Gemäß Artikel L. 121-20 des Code „, hat der Verbraucher eine Frist von vierzehn Tagen um sein Widerrufsrecht auszuüben, ohne Angabe von Gründen oder Strafen zu zahlen, mit Ausnahme der gegebenenfalls entstehenden Versandskosten. ”
12.2 “Die im vorstehenden Absatz genannte Frist beginnt mit der Annahme des Angebots zur Erbringung von Dienstleistungen”.

12.3 Das Widerrufsrecht kann durch Kontaktaufnahme mit dem UNTERNEHMEN per E-Mail oder Telefon ausgeübt werden. Bei Ausübung des Widerrufsrechts innerhalb der vorgenannten Frist wird nur der Preis der bezogenen Leistungen erstattet. Gemäß Artikel L 121-20-2 Absatz 1 des französischen Verbrauchergesetzbuchs kann das Widerrufsrecht jedoch gemäß Artikel L 121-20 nicht ausgeübt werden, wenn der KUNDE die betreffende Dienstleistungen konsumiert hat oder diese vor Ablauf der genannten Widerrufsfrist in Anspruch genommen hat.

12.4  Im Falle eines Rücktritts innerhalb der Fristen erfolgt die Rückerstattung des KUNDEN durch ein beliebiges Zahlungsmittel innerhalb des gesetzlichen Rahmens ab dem Eingang des Antrags unter Vorbehalt dass der KUNDE kein Coaching in Anspruch genommen hat.


13. BESCHWERDEN
Falls erforderlich, kann der KUNDE eine Beschwerde einreichen, indem er sich per E-Mail oder Brief an das UNTERNEHMEN wendet.

14. GEISTIGE EIGENTUMSRECHTE
Die Marken, Domainnamen, Produkte, Software, Bilder, Videos, Texte oder allgemein jedes Objekt der geistigen Eigentum Informationen sind und bleiben das alleinige Eigentum des UNTERNEHMENs. Durch diese AVB wird keine Übertragung von Rechten an geistigem Eigentum durchgeführt. Jegliche vollständige oder teilweise Vervielfältigung, Veränderung oder Verwendung dieser Waren aus irgendeinem Grund ist strengstens untersagt.

15. HAFTUNG UND ETHIK DES UNTERNEHMENS
15.1 Der COACH interveniert im Rahmen dieser Mission im strengen Rahmen der Mittelverpflichtung.
15.2 Der COACH ist in seiner Funktion gewissenhaft basierend auf seiner persönlichen und anfänglichen Ausbildung, ergänzender Ausbildung und Erfahrung als COACH. Der COACH ist bemüht sein Wissen zu optimieren und sich kontinuierlich durch verschiedene Mittel weiterzubilden: Selbstbildung, Seminare, Kurse, Konferenzen, Ausbildung, E-Learning …
15.3 Der COACH geht mit größtmöglichem Respekt, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit auf die Bedürfnisse des KUNDEN ein. Er hört aktiv und einfühlsam zu. Dem COACH ist es untersagt, auf den KUNDEN missbräuchlichen Einfluss jeglicher Art auszuüben.
15.4 Der COACH erhebt keinen Anspruch darauf, zu wissen, was für den KUNDEN gut oder schlecht ist. Er bietet dem KUNDEN verschiedene Werkzeuge an, die dem Kunden helfen, seinen Bezugsrahmen und sein Wissen und Bewusstsein über sich und seine Umgebung zu erweitern.
15.5  Der COACH muss den KUNDEN auf seine Eigenverantwortung, die Notwendigkeit einer aktiven und dauerhaften Zusammenarbeit, seine Autonomie und sein persönliches Potenzial, ein Spieler in seinem Leben zu werden, aufmerksam machen. Der COACH ermutigt den KUNDEN, seine Fähigkeiten und Talente im Hinblick auf Autonomie, Verantwortung und Entwicklung weiter zu entwickeln. Der KUNDE ist somit für sein persönliches Engagement für diesen persönlichen Entwicklungsprozess und seine persönliche Weiterentwicklung selbst verantwortlich.

 15.6 Dem KUNDEN ist bekannt, dass es sich bei der angebotenen Leistung (Coaching) weder um ärztlichen Rat noch um Psychotherapie handelt. Die vom COACH angebotenen Coachings ersetzen weder eine Psychotherapie noch die Nachsorge eines Arztes. Coachings können ein Gesundheitsprogramm oder eine Psychotherapie ergänzen. Auf keinen Fall können diese diese ersetzen. Der COACH erhebt keinen Anspruch auf Diagnose, Behandlung, Vorbeugung oder Heilung einer Krankheit und ändert in keiner Weise die medizinische oder psychologische Behandlung. Der KUNDE verpflichtet sich, einen geeigneten Arzt zu konsultieren, wenn er an einer Krankheit oder einem Problem leidet.
15.7 Während der Coaching-Sitzungen kann der COACH dem KUNDEN verschiedene Tools und Techniken vorstellen oder anbieten. Dem KUNDEN steht es frei, die von COACH vorgeschlagenen Werkzeuge zu verwenden. In keinem Fall ist der KUNDE verpflichtet, die vorgeschlagenen Werkzeuge zu verwenden. Der KUNDE erkennt mit der Unterzeichnung dieses Vertrags an, dass einige Techniken (z. B. Energietechniken wie EFT, Reiki, Jin Shin Jyutsu und die Verwendung von Mudras oder NLP, binaurale Klänge) noch experimentell sind und möglicherweise bisher unbekannte Nebenwirkungen haben können. Dem KUNDEN ist bewusst, dass die möglichen Nebenwirkungen alternativer Methoden und der Energieversorgung gefährlich sein können. Daher muss der KUNDE die volle Verantwortung bei der Verwendung dieser Techniken übernehmen. Der KUNDE muss dem COACH innerhalb einer angemessenen Zeit alle Informationen und Unterlagen zur Verfügung stellen, die für die Ausführung der bestellten Dienstleistung erforderlich sind.
15.10 Der KUNDE verpflichtet sich, für die geplanten Sitzungen pünktlich zu sein; Im Falle einer Verspätung endet die Sitzung zum vorher vereinbarten Zeitpunkt.
15.11 Die Aufzeichnung von Coachingsitzungen durch Medien (Smartphone, Tablet, Computer, Rekorder oder andere) ist nicht gestattet.
15.12 Sollte die Haftung von COACH entstehen, darf die Höhe der Entschädigungen den Rechnungswert der Leistung am Ursprung des Rechtsstreits nicht überschreiten.


16 VERANTWORTUNG UND VERPFLICHTUNGEN DES KUNDEN
16.1 Die gesamte Hardware und Software, die für den Zugriff auf die Website und die Nutzung des Dienstes erforderlich ist, liegt ausschließlich in der Verantwortung des KUNDEN. Es liegt in seiner Verantwortung, alle geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um seine eigenen Daten, Computersysteme und / oder Software vor einer Kontamination durch mögliche Viren zu schützen.
16.2 Der KUNDE ist verantwortlich für alle ihn betreffenden Daten und Informationen sowie für alle von ihm bereitgestellten Inhalte, die Daten oder Inhalte, die über einen der Kommunikationsräume zugreifbar sind und / oder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, die per E-Mail gesendet wurden, oder in seinem persönlichen Bereich innerhalb der Plattform gespeichert wurden.
16.3 Der vom KUNDEN hinzugefügte Inhalt muss die Grundsätze der Netiquette einhalten (“Was Sie während eines echten Gesprächs mit Ihrem Korrespondenten nicht tun würden, nehmen Sie das Internet nicht als Schutzschild, um dies zu tun”).

16.4 Die Verwendung von Informationen, Nachrichten oder Daten jeglicher Art, die über den Service verfügbar sind, liegt in der alleinigen Verantwortung des KUNDEN, und für Entscheidungen oder Maßnahmen, die er trifft, können von seiten des UNTERNEHMENS keine Verantwortung übernommen werden. Insbesondere ist der KUNDE allein für seine Entscheidung verantwortlich, eines der vom UNTERNEHMEN angebotenen Abonnements zu erwerben.
16.5 Der KUNDE ist gegenüber dem UNTERNEHMEN und gegebenenfalls gegenüber Dritten allein für Schäden jeglicher Art verantwortlich, die direkt oder indirekt durch übermittelte Informationen oder sonstige inhaltliche Elemente verursacht werden oder die vom KUNDEN im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform verbreitet werden, sowie für jegliche Verletzung dieses Teils dieses Vertrages durch ihn.
16.6 Der KUNDE ist allein verantwortlich für die Nutzung des Dienstes und der Plattform sowie allgemein für jede Nutzung oder Operation, die von seinem Konto und seinem Profil aus vorgenommen wird. Es ist wichtig, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wenn sich der KUNDE mit einem anderen KUNDEN treffen sollte. Das UNTERNEHMEN kann unter keinen Umständen für Treffen verantwortlich gemacht werden, die nach der Nutzung der PLATTFORM und den von einem KUNDEN an einen anderen KUNDEN gegebenen Ratschlag stattfinden. Bei einem physischen Treffen sind unbedingt die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Es wird empfohlen, eine nahestehende Person zu informieren und sich an einen öffentlichen Ort (Café, Restaurant usw.) zu treffen. Das UNTERNEHMEN weist darauf hin, dass von der Weitergabe vertraulicher Informationen wie Adressen, Telefonnummern usw. an unbekannte Menschen strengstens abgeraten wird. Das UNTERNEHMEN kann unter keinen Umständen für die von einem KUNDEN an einen anderen KUNDEN geleisteten Dienste und Beratungen verantwortlich gemacht werden.
16.7 Der KUNDE erkennt an, dass das UNTERNEHMEN nicht generell verpflichtet ist, die Daten und Inhalte von KUNDEN, die von KUNDEN über die Website gespeichert und verbreitet werden, zu überwachen.
16.8 Der KUNDE erklärt sich damit einverstanden, jegliche von dem UNTERNEHMEN zur EINHALTUNG des geltenden Rechts durchgeführten Maßnahmen zu akzeptieren.
16.9 Im Allgemeinen ist es dem KUNDEN im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform untersagt, Handlungen jeglicher Art vorzunehmen, wie z. B. die Ausgabe, Bearbeitung, Implementierung online oder die Verbreitung von Daten und / oder Inhalten, die zuwiderlaufen würden, die  die öffentliche Ordnung oder die Rechte des UNTERNEHMENS oder Dritter verletzen. Ohne diese Liste einzuschränken, verpflichtet sich der KUNDE insbesondere, bei der Nutzung der Plattform die folgenden Regeln zu befolgen:

  • Übermitteln von richtigen Angaben bei der Registrierung und Nutzung der Plattform.
  • Vor- und Nachname im Profil anzugeben und keine falsche Identität zu besnutzen, um andere zu täuschen.
  • Alle ihn betreffenden Informationen in Bezug auf sein Profil regelmäßig zu aktualisieren, um ihre Richtigkeit im eigenen Interesse und unter Berücksichtigung des Zwecks des Dienstes zu wahren.
  • die geltenden Gesetze einhalten und die Rechte Dritter sowie diese vertraglichen Bestimmungen zu respektieren;
  • Die Plattform gemäß ihrem ausschließlichen Verwendungszweck und gemäß den geltenden gesetzlichen, behördlichen und üblichen Bestimmungen zu verwenden.
  • die Rechte an geistigem Eigentum in Bezug auf die vom UNTERNEHMEN und anderen KUNDEN bereitgestellten Inhalte sowie die Rechte an geistigem Eigentum Dritter zu respektieren; Folglich ist es jedem KUNDEN untersagt, einen oder mehrere Inhalte über die Plattform zu reproduzieren und / oder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ohne dass die Inhaber der Rechte an diesen Inhalten dazu ermächtigt sind.
  • Keine der Funktionen der Plattform zu hacken und diese über die hierin definierte normale Verwendung hinaus umzulenken.
  • Den Service in keiner Weise am selben Tag zu überlasten ohne vorherige schriftliche Genehmigung des UNTERNEHMENS.
  • Keine Robotersoftware oder andere gleichwertige automatisierte Prozesse oder Tools zu verweden, um auf der Plattform zu navigieren und den Service zu nutzen.
  • dem UNTERNEHMEN und den anderen KUNDEN nur die Informationen zu übermitteln, die weder für sich selbst noch für die anderen KUNDEN, das UNTERNEHMEN oder  für Dritte schädlich sind;
  • Die Verbreitung von Informationen oder Inhalten zu unterlassen, die nicht der Realität entsprechen.
  • Keine Daten, Informationen oder Inhalte zu verbreiten, die diffamierend, missbräuchlich, obszön, anstößig, gewalttätig sind oder politischer, rassistischer oder fremdenfeindlicher Natur sind, und im Allgemeinen keine Inhalte, die gegen die Gesetze und Vorschriften in Frankreich verstoßen;
  • keine Daten, Informationen oder Inhalte zu verbreiten, die die normale Nutzung der Website verringern, stören, verhindern oder den normalen Kommunikationsfluss zwischen KUNDEN unterbrechen und / oder verlangsamen;
  • Keine Dienste zum Massenversenden unerwünschter Nachrichten (Werbung oder auf andere Weise) zu benutzen.
  • Keine Informationen über Dritte, einschließlich E-Mail-Adressen, zu sammeln, um sie zum Versenden von kommerziellen oder gleichwertigen Anfragen zu verwenden oder um sie in einen SEO-Dienst oder einen gleichwertigen, kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienst zu integrieren oder um wettbewerbsrelevante Informationen zu liefern;
  • Den Service weder direkt noch indirekt zu nutzen, um “Schneeball” -Verkäufe oder ähnliche Verfahren durchzuführen, einschließlich des Angebots von Waren an die Öffentlichkeit in der Erwartung, dass diese Waren kostenlos oder gegen einen Rabatt erhältlich sind von geringerem Wert als ihr tatsächlicher Wert und unterstellen ihre Erlangung der Platzierung von Gutscheinen oder Eintrittskarten an Dritte oder der Einziehung von Adhäsionen oder der Registrierung neuer KUNDE;
  • einer Person nicht vorschlagen, Mitgliedschaften zu sammeln oder sich einer Liste anzuschließen, indem Sie sie auffordern, eine Gegenleistung zu zahlen und finanzielle Gewinne zu erwarten, die sich aus einer Zunahme der Anzahl der angeworbenen oder registrierten Personen ergeben, anstatt sie zu verkaufen. Lieferung oder Verbrauch von Waren oder Dienstleistungen;
  • Sie dürfen sich nicht direkt oder indirekt am Aufbau oder der Entwicklung eines Netzwerks beteiligen, um Praktiken umzusetzen, die mit dem Network Marketing (Multi Level Marketing – MLM), der Anwerbung von Mitgliedern, verbundenen Unternehmen oder unabhängigen Eigenheimbesitzern (VDI) vergleichbar sind ein solches Netzwerk oder ähnliche Praktiken aufzubauen.
  • Das Abonnement weder direkt noch indirekt für Rekrutierungszwecke zu nutzen.
  • Wenn ein KUNDE gegen eine oder mehrere dieser Regeln verstößt, behält sich das UNTERNEHMEN das Recht vor, den Vertrag einseitig zu beenden und / oder zu kündigen, die Konten des betreffenden KUNDEN zu sperren, die umstrittenen Nachrichten automatisch zu löschen, Veröffentlichung des gesamten oder eines Teils des Kundenprofils zu verhindern und / oder den Zugriff auf den gesamten oder einen Teil des Dienstes vorübergehend oder dauerhaft, ohne jegliche Entschädigung gemäß den Bestimmungen und Bedingungen zu sperren.
  • KUNDEN können ein Verhalten oder einen Inhalt auf der Plattform melden, das offensichtlich gegen die oben genannten Regeln verstößt, indem sie es und seinen Standort auf der Platffrom unter Verwendung des auf der Website verfügbaren Kontaktformulars auf genaueste Weise beschreiben, indem sie auf KUNDEN-Support klicken. Die KUNDEN werden jedoch darüber informiert, dass jede missbräuchliche Anzeige gemäß den geltenden Vorschriften geahndet werden kann.


17 VERTRAULICHKEIT
17.1 Alles, was zwischen dem KUNDEN und dem COACH während und zwischen den Sitzungen geschieht und gesagt wird, wird als vertraulich betrachtet und gehört ausschließlich dem KUNDEN und dem COACH.
17.2 Jede Partei verpflichtet sich, den Vertrag sowie alle technischen, kommerziellen und finanziellen Informationen über die andere Partei, von denen sie möglicherweise während des Vertrags Kenntnis hat, vertraulich zu behandeln und mit ihren Mitarbeitern alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um diesen vertraulichen Charakter zu gewährleisten. Diese Informationen dürfen von den Parteien nur im Rahmen und nach Maßgabe des Vertrages verwendet werden.
17.3 Der COACH und der KUNDE verpflichten sich, diese vertraulichen Informationen nur mit vorheriger ausdrücklicher Genehmigung an Dritte weiterzugeben und diese Vertraulichkeitsklausel in jedem Fall zu respektieren, solange diese Informationen nicht vom Kunden oder COACH selbst weitergegeben wurden.
17.4 Unterrichtsmaterialien (Schulhefte, Werkzeuge, Konzepte usw.) einschließlich aller ihrer Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung ist ohne vorherige Genehmigung untersagt. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen sowie die Speicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

18 FORCE MAJEURE

Die Erfüllung der vorliegenden Verpflichtungen des UNTERNEHMENS wird im Falle des Eintritts eines zufälligen Ereignisses oder höherer Gewalt, das die Ausführung verhindern würde, ausgesetzt. Das UNTERNEHMEN wird den KUNDEN so schnell wie möglich über das Eintreten eines solchen Ereignisses informieren.

19 NULLITÄT UND ÄNDERUNG DES VERTRAGS
Im Falle, dass eine der Bestimmungen dieses Vertrages aufgehoben würde, hat dies nicht die Nichtigkeit der anderen Bestimmungen zur Folge, die zwischen den Teilen in Kraft bleiben. Vertragsänderungen sind nur nach schriftlicher Vereinbarung der Parteien wirksam.

20 RGPD UND SCHUTZ PERSÖNLICHER DATEN
Gemäß der europäischen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten abzufragen, abzurufen, zu ändern, zu widersprechen und zu korrigieren. Durch die Einhaltung dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Daten für die Ausführung dieses Vertrages erheben und verwenden und die rechtlichen Hinweise und die Richtlinien zum Schutz der auf der Website www.julianoyel.com zugänglichen persönlichen Daten gelesen haben.

21 ANWENDBARES RECHT
Alle in diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen enthaltenen Bestimmungen sowie alle darin genannten Kauf- und Verkaufsvorgänge unterliegen französischem Recht.
Beide Parteien erklären, dass sie die oben aufgeführten Informationen vollständig verstehen und akzeptieren.

Dies ist eine Übersetzung der französischen Originalfassung. Im Falle eines Streitfalles gilt ausschliesslich die französische Version.